Tel. 03921 3662 Fax 03222 985 40 19

News

Das Ende einer langen Siegesserie

07. September 2020

Fußball-Landesliga Burger BC kassiert 1:2 (0:1)-Heimniederlage gegen TuS Magdeburg

Von Karolin Pilz+++Volksstimme+++


Burg l Der 8. Juni 2019 liegt knapp 15 Monate zurück. Es ist der Tag, an dem der Burger BC seine letzte Pflichtspielniederlage (0:1, TSG Calbe) einstecken musste. Am Sonnabend nun war die Siegesserie mit der 1:2-Heimniederlage gegen TuS 1860 Magdeburg gebrochen.

„Wir haben viel vermissen lassen von dem, was wir sonst spielen“, resümierte der enttäuschte BBC-Coach Michael Hucke nach dem Abpfiff mit Blick auf Passgenauigkeit und Fehlerquote. Diese waren vor allem in der ersten Halbzeit ausbaufähig. So wunderte es nicht, dass die Landeshauptstädter kurz vor der Pause noch zum 1:0-Führungstreffer (45.) einnetzten. „In der ersten Hälfte standen wir sehr neben uns und plötzlich lagen wir mit 0:1 zurück. Ich muss zugeben, dass es eine ungewohnte Situation war, mit einem 0:1-Rückstand in die Pause zu gehen. Das hatten wir schon lange nicht mehr“, erinnert sich der Coach.

Erst in der zweiten Hälfte gelang dem BBC der lang- ersehnte 1:1-Ausgleich, als Christopher Schmidt den Pass vom eingewechselten Probst erhielt und nur noch einschob (57. Minute). Doch die Retourkutsche kam prompt. Nach einem Konter über die linke Seite lupfte TuS-Mann Ibrahim Al Mounif das Leder über BBC-Keeper Sascha Krüger. Der Ball war abgefälscht und landete zur 2:1-Führung (63.) für die Gäste im Kasten. Trotz zahlreicher Chancen für die Elf um Hucke gelang es nicht mehr, den Ball im gegnerischen Kasten unterzubringen. Neben dem Lattentreffer von Oliver Gase verfehlte der Ball zu oft nur knapp das Tor der Gäste.

„Unsere Chancenverwertung war sehr mager. Wir haben uns viel erarbeitet und nicht getroffen. Das ist ärgerlich, weil zumindest ein Unentschieden möglich gewesen wäre. Aber so können wir nicht mit dem Finger zeigen, sondern müssen auf uns selber schauen. Ein ‘wird schon irgendwie gehen‘ reicht halt in der Landesliga nicht“, ärgerte sich der BBC-Übungsleiter nach Abpfiff.

Dass irgendwann wieder eine Niederlage anstehen würde, war Hucke dennoch bewusst. Dass diese, trotz zahlreicher gut erarbeiteter Torchancen so unglücklich ausfallen würde, war jedoch eine Überraschung für den Trainer und seine Mannschaft. Dennoch ließ sich der BBC die anschließende Feier nicht verderben. „Damit wollen wir das vergangene Jahr Revue passieren lassen. Vielleicht ist es also gar nicht so schlecht, dass wir daran erinnert werden, dass man auch mal verlieren kann“, zeigte sich Hucke versöhnlich.


Burger BC: Krüger – Wehrmann, Gase, Westhause, Ulrich (53. Thiede), Schlüter (32. Schmidt), Zimmer, Lattki (53. Probst), Madaus, Teege, Schäfer


TuS Magdeburg: Kowalewski – Kraemer (80. Ulbrich), Paul, Müller, Ebermann, Jaffke, Niemann (61. Renz), Arndt (91. Ahmed), Reuper (84. Alhamad), Schmidt, Al Mounif

Tore: 0:1 Bryan Arndt (45.), 1:1 Christopher Schmidt (57.), 1:2 Ibrahim Al Mounif (63.); SR: Dustin Neumann (Staßfurt); ZS: 151


Die Siegesserie für Robin Wehrmann (r.) und sein Team vom BBC fand mit der 1:2-Heimniederlage gegen TuS ein Ende.Foto: K. Schmuck


« zurück zur Übersicht