Tel. 03921 3662 Fax 03222 985 40 19

News

Corona- Trainingsaustausch bei Borussia Mönchengladbach

23. Juni 2020

Am vergangenen Sonntag fand der von Marco Rose initiierte Trainer-Austausch mit dem VfL-Chefcoach und 30 Amateurtrainerinnen und - Trainern im Borussia-Park statt.
Unser Cheftrainer der U15 Stephan Geserick war am Sonntag mit dabei bei dieser super organisierten Veranstaltung. Durch sein Studium im Sportmanagement hat er einige Kontakte zu Bundesligavereinen.

Bei dem mehr als zweistündigen „Corona-Trainings-Austausch“ gab Marco Rose gemeinsam mit seinem Trainerteam Tipps für die Arbeit in Kleingruppen und beantwortete im Anschluss die Fragen der Amateurtrainerinnen und -Trainer. Zu Beginn der Veranstaltung erläuterte Marco Rose die Herausforderungen, Ziele und Lösungsansätze, mit denen er und sein Trainerteam in den Anfangszeiten der Corona-Pandemie und den Lockdown im Rahmen der Trainingsgestaltung umzugehen hatten. Anschließend absolvierten acht Feldspieler der Profis sowie zwei Torhüter aus dem Top-Talente-Pool der Borussia eine komplette Trainingseinheit im BORUSSIA-Park vor den Augen der Trainerinnen und Trainer.

Marco Rose erklärte parallel zu den Übungen, und teilweise auch mit Unterstützung von Videomaterial, unter anderem warum Fußballtennis sehr gutes Techniktraining darstellt, wieso es wichtig ist, saubere Passwinkel zu schaffen und warum es für jeden Trainer, unabhängig von Liga oder Altersklasse, elementar ist, Details wie Passschärfe und Passgenauigkeit einzufordern. Nach der 90-minütigen Einheit konnten die Trainerinnen und Trainer das Gespräch mit dem Borussia-Cheftrainer suchen und taten das auch rege.

Der Borussia-Cheftrainer erläuterte dabei zum Beispiel, dass und wie man auch in Kleingruppen das Anlaufen des Gegners trainieren kann, ab welcher Altersgruppe die Trainerinnen und Trainer Mannschaftstaktik trainieren lassen sollten und wie sich Spielintelligenz üben lässt. „Wir fühlen uns nicht weit weg von der Basis“, betonte Rose dabei. „Wir sind alle Kollegen und machen das, weil wir Fußball lieben-für die einen ist es Beruf, für die anderen Hobby. Dabei geht es nicht um Bundesliga oder Kreisklasse, sondern um Fußball. Und der gehört allen gleichermaßen.“


« zurück zur Übersicht