Tel. 03921 3662 Fax 03222 985 40 19

News

Völckel entscheidet Derby

05. Oktober 2017

Am Tag der Deutschen Einheit setzte sich der SV Union Heyrothsberge in der Landesliga Nord vor heimischer Kulisse im Kreisderby gegen den Burger BC 08 knapp mit 1:0 durch und fügte dem Verbandsliga-Absteiger somit die erste Niederlage der laufenden Spielzeit zu.

SV Union Heyrothsberge - Burger BC 1:0

Das Spiel hatte keinen Sieger verdient, weil auf beiden Seiten zu wenig Fußball gespielt und nur wenig Torschüsse abgegeben wurden. Aber im Fußball entscheidet die Anzahl der erzielten Tore und da hatte Union die Nase vorne. Wie nicht anders zu erwarten war, sahen die knapp 150 Zuschauer ein spannendes und kampfbetontes Spiel. Beide bevorzugten an diesem Feiertag das Motto hoch und weit. Jedoch waren die Abwehrreihen zu gut sortiert, als dass man so zum Erfolg kommen konnte. Die Gäste spielten ab der 38. Minute in Unterzahl, weil Teege bei einem Zweikampf zu spät kam und nur noch den Gegner traf. Aber daraus konnten die Gastgeber vorerst kein Kapital schlagen, zumindest wurde zu selten der freie Mann gesucht und so plätscherte das Spiel zwischen den Strafräumen dahin. 
Nach dem Seitenwechsel nutze Völckel eine Unachtsamkeit in der Burger Hintermannschaft und Dünnebier im Burger Tor hatte keine Chance, den platzierten Schuss abzuwehren. Unmittelbar im Anschluss hatte der BBC noch eine dicke und die wohl auch beste Möglichkeit zur Torerzielung vergeben. Der Jubel über den Dreier bei den Roten war groß und die junge Burger Mannschaft stand zum ersten Mal in dieser Saison mit leeren Händen da.

Schiedsrichter: Dustin Neumann (Staßfurt) - Zuschauer: 147

Tore: 1:0 Karsten Völckel (80.)

Platzverweise: Rot gegen Erik Teege (38./Burger BC/Foulspiel)

 


« zurück zur Übersicht